Sonntag, Januar 23, 2011

Sinn des Lebens durch Gott

In der Bibel finden wir viele Stellen, die vom Sinn des Lebens sprechen. Hier im Römerbrief haben wir eine umfassende Beschreibung, warum der Mensch lebt.

Römer 11, 36: Denn von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! Amen.

Von Gott ist der Mensch
Das Leben ist von Gott. Gott ist das Leben und war schon immer da, ewig. Leben kann nicht von selbst entstehen. Louis Pasteur hat nachgewiesen, dass Leben nur aus Leben entstehen kann. .. mehr
Es gibt einen 1 Million $ Preis für den Nachweis, dass Leben durch Evolution entstanden ist: http://lifeorigin.org/ Dieser Preis wäre nicht nötig, wenn Evolution Fakt wäre, wie es oft behauptet wird.
Gott blies dem Menschen den Odem ein. Man könnte sagen, dass Gott durch den Odem das Leben an den Menschen weitergegeben hat. Durch Zeugung und Geburt entsteht kein neues Leben, sondern es wird nur weitergegeben.
Den Tieren hauchte Gott nicht den Odem ein. Der Odem enthielt demnach mehr als das Leben, nämlich das, was den Menschen vom Tier unterscheidet.

Durch Gott ist der Mensch
Gott hat den Menschen geschaffen. Er machte ihn aus Erde vom Acker und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Die Erde (Materie) hatte Gott vorher geschaffen.
1. Denkt man die Evolutionstheorie konsequent zurück, dann muss Materie von selbst aus Nichts entstanden sein.
2. Gott sagt, dass er die Materie aus Nichts erschaffen hat.
Für beides haben wir keinen Beweis. Man muss es glauben. Natürlich sollte man sich für die glaubwürdigere Möglichkeit entscheiden.

Zu Gott ist der Mensch
An dieser Stelle steht die Frage: Warum lebt der Mensch?
Gott sagte, er mache ihn zu seinem Bilde, das ihm gleich sein. Der Mensch sollte fruchtbar sein, die Erde füllen, sie sich untertan machen und über die Tiere herrschen. Er sollte die Erde bebauen und bewahren. Dazu musste er alles kennenlernen und benennen.
Das war der Anfang der Wissenschaft.
Der Mensch soll in gegenseitiger, echter Liebe in Gemeinschaft mit Gott leben, als Kind Gottes für ewig.

Gott sei Ehre in Ewigkeit
Ein Schöpfer, der das riesige Universum geschaffen hat, will natürlich anerkannt sein bei seinen Geschöpfen. Was ist der kleine Mensch gegen die unendlichen Weiten des Weltalls. Gott will, dass dieses Verhältnis zwischen ihm und den Menschen klargestellt ist. Wir sollen ihm die Ehre geben in alle Ewigkeit.

Kommentare:

  1. Fans von Darwin schauen bitte kurz hier vorbei:

    www.fischkrieg.de

    Anhänger von Paulus & Co begrüßen wir ebenfalls gerne auf unserer Seite.

    Fischkrieg dankt fürs Lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Wer soll so ein Blödsinn glauben, man man da is so ein durcheinander!!!!!

    AntwortenLöschen